Liebe Angelfreunde,

 

auf dieser Unterseite möchten wir Euch einen kurzen Über- blick über die Angelmöglich-keiten vor Ort und in der Region bieten.

 

Bitte achtet auf gültige Papiere und Sauberkeit an den Angelplätzen.

 

Angeln von der Seebrücke am Schönberger Strand:

Das Angeln vom Brückenkopf ist in der Nebensaison vom 01.11.-14.03. zwischen 20.00 - 06.00 Uhr erlaubt. Der Vorteil ist, dass man nicht weit werfen muss, da man sich bereits ca. 250m vom Ufer befindet. 

 

Übrigens kann die Familie aus dem Fenster der Wohung "Logenplatz an der Ostsee" im Warmen mitfiebern !

 

Angeln von den Steinwällen am Schönberger Strand:

Das Angeln am Ende von den Steinwällen aus ist ebenfalls zur offenen See hin möglich. Jedoch ist der Weg ans Ende der Steinwälle ein wenig holprig und im Dunkeln schwierig. Mit Wathose sind die Steinwallenden durchs Wasser leichter zu erreichen.

 

Gefangen werden u.a. Schollen, Flundern, Klieschen, Dorsche und mit Glück auch die ein oder andere Meerforelle, wenn man die entsprechende Ausrüstung hat.

 

Hochseeangeln im Umkreis von 20 Km:

Das Hochseeangeln ist von den Häfen in Laboe (ca. 15 Km) und Heikendorf (ca. 20 Km ) ohne Probleme möglich. Die Kutter fahren regelmäßig aufs Meer hinaus. Weitere Informationen unter: www.ms-forelle.de

 

Heringsangeln:

Das Heringsangeln ist zur Heringssaison in der Kieler Förde vom Satorikai, der Hörn oder dem Germaniahafen aus erlaubt.

 

Weitere Möglichkeiten sind der Nord-Ostsee-Kanal oder die Schwentine. Hier ist jedoch ein extra Gewässerschein erforderlich.